MagyarEnglishDeutsch
Verfügbarkeit und Preise
Hotel:
Arrival:
Departure:
City Hotel Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter!
Gästebefragung
Ihre Meinung interessiert uns
City Hotel Mátyás ***

Sehenswürdigkeiten

Die Neorenaissance Kirche ist die größte in der Hauptstadt und die zweitgrößte im Land. Sie hat den Rang einer basilica minor und hat die größte Glocke im ganzen Land.
Die Matthiaskirche (ungar. Mátyás templom) ist die bekannteste Kirche der ungarischen Hauptstadt Budapest
Nicht jede Weltstadt kann sich mit einem unter Naturschutz stehenden Berg in ihrem Zentrum rühmen. In seinen Tiefen verbergen sich Heilquellen, von deren Wasser drei am Fuße des Berges befindliche Kurbäder Gebrauch machen: das Gellértbad ist das eleganteste Heilbad des Landes. Hier gibt es Thermal-, Wannen-, Sprudel- und Wellenbäder, Schwimmbad und Liegeflächen. Die zwei türkischen Bäder, das Rudas und das Rác Heilbad verfügen über Thermal-, Dampf-, und Wannenbäder.
Auf dem Heldenplatz (ungarisch: Hősök tere) in der ungarischen Hauptstadt Budapest dominieren das Millenniums- und das Heldendenkmal, umgeben von der Kolonnade. Zu finden ist der Platz im Stadtteil Pest.
Das Szépművészeti Múzeum in Budapest ist das größte Kunstmuseum Ungarns und gehört zu den bedeutendsten Kunstsammlungen weltweit.
Hier findet man das erste europäische Fernheizungssystem. Am Sitz des ungarischen Parlaments werden auch die Heilige Krone und die Krönungsinsignien bewahrt. Es gibt Gruppenführungen mit einem Museumsführer vom Haus.
Die Ungarische Nationalgalerie (ungarisch: Magyar Nemzeti Galéria) in der ungarischen Hauptstadt Budapest besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer Kunst vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.
Das großartige Werk des bekanntesten ungarischen Architekten Miklós Ybl ist seit 1864 das Zentrum des ungarischen Musiklebens.
Das schönste Stück der ungarischen klassizistischen Architektur.
Die Váci utca (früher Waiznergasse oder auch Waitzener Gasse, nach der Stadt Vác oder Waitzen) ist Budapests älteste Handelsstraße und gilt heute als bekannteste Flaniermeile der Stadt